Buchhandel

Liebe Buchhändler_innen,

Ihre Buchhandelsbestellungen können Sie per

Post

Anton Hiersemann KG, Verlag
Haldenstraße 30
70376 Stuttgart

Dr. Ernst Hauswedell & Co. KG, Verlag
Haldenstraße 30
70376 Stuttgart

E-Mail
verlag(at)hiersemann.de  |  verlag(at)hauswedell.de

oder

per Fax
+49 (0)711 549971-21

an den Verlag richten.

Lieferungs- und Zahlungsbedingungen für Wiederverkäufer der Verlage Hiersemann und Hauswedell

Die von uns festgesetzten Ladenpreise für den Verkauf der Bücher sind laut Buchpreisbindungsgesetz (BuchPrG) bindend.

Die gelieferten Verlagswerke bleiben Eigentum des Verlags, bis alle Forderungen beglichen sind; wird eine Rechnung nicht oder verspätet bezahlt (ohne dass ein entsprechendes Zahlungsziel eingeräumt ist), bleibt der Eigentumsvorbehalt an dem betreffenden Verlagsprodukt so lange bestehen, bis alle, auch später entstandene Forderungen beglichen sind (Kontokorrentvorbehalt). Der Wiederverkäufer darf die gelieferten Bücher, soweit sie unter Eigentumsvorbehalt stehen, im normalen Geschäftsgang (d.h. an Endverbraucher) im eigenen Namen weiterveräußern, tritt aber die daraus entstehenden Ansprüche an den Verlag ab (Vorausabtretung).

Versandkosten und Versandrisiko trägt der Empfänger.

Erfüllungsort und Gerichtsstand für Kaufleute ist Stuttgart.

Zu Rücksendungen beachten Sie bitte unsere Remissionsrichtlinien.

Verarbeitung personenbezogener Daten im Auftrag

Der Händler ist Verantwortlicher und der Verlag Auftragsverarbeiter gemäß Art. 28 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), sofern der Verlag für den Händler und in dessen Auftrag bestimmte Tätigkeiten übernimmt, wie zum Beispiel die Direktbeorderung.

Der Verlag ist ausschließlich zur Verarbeitung derjenigen personenbezogenen Daten berechtigt, die zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten erforderlich sind. Eine Verarbeitung personenbezogener Daten zu anderen Zwecken ist ausgeschlossen.

Der Verlag gewährleistet, dass sämtliche mit der Verarbeitung personenbezogener Daten befassten Personen sich zur Vertraulichkeit und Wahrung des Datenschutzes verpflichtet haben. Der Händler verpflichtet sich, die ihm im Rahmen der Vertragsdurchführung bekannt werdenden Informationen aus dem Bereich des Verlags ebenfalls vertraulich zu behandeln.

Der Verlag ist verpflichtet, die nach Art. 32 DS-GVO vorzunehmenden Maßnahmen zur Sicherheit der Verarbeitung und zur Erreichung eines dem Risiko angemessenen Datenschutzniveaus zu ergreifen und dies dem Händler nachzuweisen. Er unterstützt den Händler hinsichtlich der Erfüllung der Betroffenenrechte nach Art. 12 bis 23 DS-GVO sowie der nach Art. 32 bis 36 DS-GVO obliegenden Pflichten auf erstes Anfordern durch den Händler.

Nach Erfüllung der geschuldeten Leistung hat der Verlag vorbehaltlich entgegenstehender gesetzlicher Pflichten sämtliche personenbezogenen Daten nach Wahl des Händlers entweder zu löschen oder vollständig an diesen herauszugeben.

Der Verlag stellt dem Händler auf Anforderung alle Informationen zum Nachweis der Einhaltung des Art. 28 DS-GVO zur Verfügung und ermöglicht dem Händler oder einem von diesem beauftragten Prüfer Überprüfungen und wirkt daran mit.

Für Fragen rund um unser Verlagsprogramm steht Ihnen unser Vertrieb unter +49 (0)711 549971-11 auch telefonisch gern zur Verfügung.

Zuletzt angesehen