Karl Bosl
Erika Bosl (Hrsg.)



Vorträge zur Geschichte Europas, Deutschland und Bayerns



Band 2: Bayern im europäischen Kräftefeld

Vorträge zur Geschichte Europas, Deutschland und Bayerns
  • 978-3-7772-0009-5
  • 9783777200095
  • Karl Bosl
  • Erika Bosl
  • Band 2: Bayern im europäischen Kräftefeld
  • Vorträge zur Geschichte Europas, Deutschland und Bayerns
  • XII, 434
  • 2000
  • Leinen
  • 24,0 x 16,0 cm
  • 2 Abb.
  • 59,00
  • 60,70
  • Anton Hiersemann Verlag


  • Der zweite Band der bisher unveröffentlichten Vorträge und Ausätze des 1993 verstorbenen, international renommierten Mediävisten und Münchner Ordinarius für bayerische Landesgeschichte, Professor Dr. Karl Bosl, enthält 30 Reden, die sich zunächst mit der Stammesbildung beziehungsweise Stammeswerdung der Bayern, Franken, Niederbayern, Oberpfälzer, Schwaben und Österreicher befassen. Mit seinen modernen Ideen, vor allem zur Entstehung des Bayernstammes, war er seiner Zeit voraus. Durch neueste Forschungen erfährt Karl Bosl hier Bestätigung. Daneben sind es die Welfen, die Babenberger und das Haus Wettin, die aus Anlass verschiedener Jubiläen durch eine Festrede Würdigung erfuhren. Bei der Beschäftigung mit der Wechselwirkung zwischen Bayern und Preußen, dem Brückenland Schlesien und Frankreich stellt Karl Bosl seine Heimat in einen europäischen Zusammenhang.Des Weiteren behandelt der Autor einerseits traditionsbehaftete Themen wie die Geschichte des Bierbrauens in Deutschland oder die Münchner Prinzregentenzeit um 1900, andererseits wird auch das "moderne" Bayern ins Blickfeld gerückt, so wenn es um die vorindustrielle Entwicklung in Altbayern, die bayerischen Gewerkschaften, die Energiewirtschaft oder die Sozialdemokratie im Freistaat geht. Und dass Karl Bosl den Nachgeborenen auch etwas über unsere jüngste Vergangenheit zu sagen hat, stellt er mit seiner Skizze "Anpassung und Widerstand im Dritten Reich in Bayern" unter Beweis.Bei aller Vielfalt und Vielschichtigkeit der Themen dieses Bandes wird immer wieder Bezug genommen auf die Gesellschafts-, Mentalitäts-, Verfassungs-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte Bayerns in Verbindung zu den Entwicklungen in Deutschland und Europa. - Die in zwei Vorträgen angestellten Überlegungen zum Selbstverständnis des Landeshistorikers können als nach wie vor gültige Arbeitsprogramme dieses Berufes aus Berufung gelten.Ausführliche Personen-, Orts- und Sachregister erschließen auch diesen zweiten Band.Der dritte, abschließende Band der Vorträge Karl Bosls zeigt den Autor als ausgezeichneten Kenner bayerischer Lokalgeschichte und erscheint voraussichtlich 2001.
    59,00 € (D) *

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (versandkostenfrei innerhalb Deutschlands)

    lieferbar

Zuletzt angesehen