Susanne Knödel, Ulla Johansen



Symbolik der tibetischen Religionen und des Schamanismus



Tafelband

Symbolik der tibetischen Religionen und des Schamanismus
  • 978-3-7772-0016-3
  • 9783777200163
  • Susanne Knödel, Ulla Johansen
  • Tafelband
  • Symbolik der Religionen
  • 23
  • XII, 282
  • 2000
  • Leinen
  • 24,0 x 17,0 cm
  • 127 Abb., davon 2 farb.
  • 28,00
  • Anton Hiersemann Verlag


  • Dieser lang erwartete letzte Themenband der Buchreihe "Symbolik der Religionen" führt den Leser anhand von Bildmaterial in die Symbolik der tibetischen Religionen (Dr. Susanne Knödel, Hamburger Museum für Völkerkunde) und des Schamanismus (Prof. Ulla Johansen, Univ. Köln) ein. 91 Abbildungen aus dem Bereich der tibetischen Religionen sowie 36 Bilder zum Schamanismus zeigen zentrale Gestalten, Kultgeräte und religiöse Praktiker im Ornat.Die Abbildungen sind so ausgewählt worden, dass die dargestellte Symbolik deutlich erkennbar, jedoch nicht idealtypisch, sondern am realen, im religiösen Gebrauch stehenden Beispiel sichtbar wird. Dementsprechend wurden die Bilder regional sehr breit gestreut. Im Fall des Schamanismus zeigen sie Beispiele aus Nord- und Ostasien sowie aus Nordamerika, beim tibetischen Buddhismus gehen sie über Tibet selbst hinaus und schließen Erscheinungsformen aus Nepal, China und der Mongolei mit ein. Auch zeigen sie nicht nur Werke aus den künstlerischen Zentren, sondern daneben Beispiele für Lokalstile und einfache, volksreligiöse Darstellungen. Dies erleichtert das Wiedererkennen der angesprochenen Symbolik im realen, dem Leser eventuell selbst vorliegenden Objekt.Zu jedem Bild weist ein erklärender Text in knapper Form auf die besonderen Merkmale des Gezeigten hin und deutet diese. Die Erläuterungen sind darauf angelegt, den Lesern grundlegende, wissenschaftlich seriöse Informationen an die Hand zu geben, ohne dass diese sich durch einen Wust von Fachliteratur arbeiten müssen. Dementsprechend gehen die Bildtexte über das besprochene Einzelbeispiel hinaus und stellen die Zusammenhänge zwischen einzelnen Gestalten bzw. Symboliken her. Querverweise erleichtern das Auffinden der angesprochen Bezugspunkte im Band.Bei der Auswahl des Bildmaterials folgten die Autorinnen in weiten Teilen dem bereits 1967 erschienenen gleichnamigen Textband (Serie "Symbolik" Bd. 12) von Prof. Helmut Hoffmann, den der vorliegende Band 23 nun als Tafelband ergänzt. In jenem Textband finden sich ausführlichere Angaben zu Zusammenhang und Hintergründen der besprochenen Symbolik. Der Tafelband ist jedoch mehr als verkürzte Illustration der Monographie, denn die zum Teil beträchtlichen Fortschritte des Forschungsstandes seit Erscheinen des Textbandes wurden in die Bild- und Einführungstexte des Tafelbandes so eingearbeitet, dass dieser auch als aktualisierte Auflage des Hoffmanschen Werkes betrachtet werden darf. So konnte z.B. für die tibetische Bon-Religion, zu der sich der Wissensstand in den letzten Jahrzehnten revolutionär erweitert hat, ein bibliographischer Essay von Prof. Per Kvaerne, Universiteit Oslo, beigefügt werden.Das Bemühen um größtmögliche sprachliche Klarheit angesichts der teilweise komplizierten Materie prädestiniert dieses Buch ebenso wie die zwei ausführlichen Stichwortregister und die Lesehilfen für tibetische Termini dazu, neben dem Fachpublikum auch eine breite, interessierte Leserschaft anzusprechen.
    28,00 € *

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (versandkostenfrei innerhalb Deutschlands)

    lieferbar

Zuletzt angesehen