Stadt, Land, Fluss



Eine topographische Bibliographie deutschsprachiger Prosa 1945 bis 2000

Stadt, Land, Fluss
  • 978-3-7772-0812-1
  • 9783777208121
  • Monika Stoye
  • Eine topographische Bibliographie deutschsprachiger Prosa 1945 bis 2000
  • Hiersemanns bibliographische Handbücher (HBH)
  • 18
  • VIII, 308
  • 2008
  • 15.12.2008
  • Leinen
  • 27,5 x 20,0 cm
  • 2 Illustration(en), schwarz-weiß
  • 238,00
  • Anton Hiersemann Verlag


  • In diesem Nachschlagewerk geht es um Orte, Landschaften und andere örtliche Begriffe wie Gebirge, Regionen / Länder / Gebiete oder Flüsse, welche Antwort geben auf die Frage: Wo spielt die Handlung dieses Romans, dieser Erzählung oder dieser Novelle? Bei der in diese Bibliographie aufgenommenen Literatur ist der Schauplatz nie ein beliebiger, sondern immer untrennbar mit dem Inhalt verwoben. Es wurden etwa 6800 Titel der Schönen Literatur mit den Erscheinungsjahren von 1945 bis 2000 aufgenommen: Romane, Erzählungen, Novellen, Skizzen, Feuilletons, Reportagen, Humoristische Literatur sowie, in Auswahl, markante Jugend- und Kinderliteratur. Dabei sind die Titel der deutschsprachigen Literatur, deren Handlungsorte in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den ehemaligen deutschen Ostgebieten und den großen deutschen Siedlungsgebieten liegen, erfasst.Grundlage war der Sachkatalog der Deutschen Nationalbibliothek, vormals Deutsche Bücherei in Leipzig, in welchem seit 1913 die Belletristik sowohl unter geographischen und historischen Gesichtspunkten als auch nach Stoffen und Motiven inhaltlich erschlossen worden ist. Dieser Katalog wurde in der traditionellen Form als Zettelkatalog bis Ende 1992 geführt. Die in dem hier behandelten Zeitraum erschienenen Titel sind zwar inzwischen durch die nachträgliche Digitalisierung der Karteikarten des Alphabetischen Kataloges über den OPAC aufrufbar, doch wurden bei der Digitalisierung alle oben beschriebenen wertvollen Informationen unberücksichtigt gelassen. Das heißt, die in dieser Bibliographie gelieferten Angaben zum Handlungsort sind so in ihrer Gesamtdarstellung an keiner anderen Stelle verfügbar. Die nummerierten Titel enthalten die üblichen bibliographischen Angaben und folgen einer topographischen Anordnung, innerhalb derer sie alphabetisch nach Autoren aufgeführt sind. Ein Register der Autoren und Herausgeber erschließt die Bibliographie.Sie steht in einer langen Tradition und versteht sich als Fortsetzung des zweiteiligen bibliographischen Lexikons «Land und Leute in deutscher Erzählung», neu bearbeitet von Arthur Luther und Heinz Friesenhahn, erschienen im Verlag Anton Hiersemann im Jahre 1954.

    238,00 € *

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (versandkostenfrei innerhalb Deutschlands)

    lieferbar

Zuletzt angesehen