Gotthold Ephraim Lessing
Bodo Plachta (Hrsg.)



Nathan der Weise



Kritisch herausgegeben von Bodo Plachta

Nathan der Weise
  • 978-3-7772-2221-9
  • 9783777222219
  • Gotthold Ephraim Lessing
  • Bodo Plachta
  • Kritisch herausgegeben von Bodo Plachta
  • 6
  • ca 450
  • 2022
  • Fadengeheftete Broschur
  • 230 x 140 mm
  • ca. 74,00
  • Anton Hiersemann Verlag
  • Lessing, Nathan der Weise, Aufklärung, Theater, Drama, Edition, Studienausgabe, Buchgeschichte, Mediengeschichte, Zensur, Rezeption


  • Erscheint voraussichtlich 2022

    „Nathan der Weise“ ist ein in vielerlei Hinsicht bemerkenswertes Drama. Als Gotthold Ephraim Lessing es niederschrieb, befand er sich in einem erbitterten theologischen Streit mit dem Hamburger Hauptpastor Johann Melchior Goeze und kämpfte gegen Zensur und Einschränkungen seiner Publikationsfreiheit. Trotzdem wurde „Nathan der Weise“ dank minutiöser Vorbereitung des Autors im Jahr 1779 ein voller Erfolg. „Nathan der Weise“ ist daher nicht nur ein herausragendes literarisches, sondern auch medial geschickt präsentiertes Zeugnis deutscher Ideengeschichte.
    In dieser Studienausgabe wird Lessings Drama erstmals nach langer Zeit wieder in einer philologisch-kritischen Edition vorgelegt. Seine Entstehungsgeschichte wird auf Basis der überlieferten Dokumente, Entwürfe und Skizzen sowie aus buchhistorischer Perspektive erläutert.

    Bodo Plachta (geb. 1956) ist Germanist, Editionswissenschaftler und Editor. In zahlreichen Veröffentlichungen setzte er sich mit Theorie und Praxis der germanistischen Edition auseinander, er edierte Werke von Lessing, Schiller, Goethe, Droste-Hülshoff, Klaus Mann und ist Mitherausgeber des internationalen Jahrbuchs „editio“.

    74,00 € *

    inkl. MwSt. (variiert abhängig von der Lieferadresse. Dazu hier weitere Informationen) zzgl. Versandkosten (versandkostenfrei innerhalb Deutschlands)

    Titel nicht verfügbar

Dieser Titel ist nicht lieferbar/noch nicht erschienen
Bitte informieren Sie mich bei Erscheinen des Titels per E-Mail.

Zuletzt angesehen