Der Pleier
K. Bartsch (Hrsg.)



Meleranz



Meleranz
  • 978-3-7772-7432-4
  • 9783777274324
  • Der Pleier
  • K. Bartsch
  • Bibliothek des literarischen Vereins in Stuttgart (BLVS)
  • 60
  • CXIV, 387
  • 1974
  • Leinen
  • Anton Hiersemann Verlag


  • Zwischen 1260 und 1280 entstanden die drei Romane des Pleiers, eines Dichters aus dem Salzburgischen. Wie im «Garel vom blühenden Tal» und in «Tandareis und Flordibel» sind auch «Meleranz» höfische Motive mit Volkssagen vermischt. Sie stammen alle aus dem Kreis des Königs Artus. Meleranz, seine Neffe, ein französischer Königssohn, kehrt auf der Fahrt nach England bei der Königin Tytomie ein und verliebt sich in sie. Bei Artus empfängt er höfische Erziehung und tritt dann eine Abenteuerfahrt an, die in schließlich in Tytomies Arme zurückführt. Der Roman, der in den üblichen Reimpaaren verfasst ist, ist nur in einer einzigen Handschrift aus dem Jahr 1480 überliefert.
    48,00 € *

    inkl. MwSt. ohne Versandkosten

    lieferbar

Zuletzt angesehen