Joachim Knape



Freiheit



Ideenrhetorik des Libertätsdiskurses der Renaissance

Freiheit
  • 978-3-7772-2134-2
  • 9783777221342
  • Joachim Knape
  • Ideenrhetorik des Libertätsdiskurses der Renaissance
  • ca. 480
  • 2021
  • Leinen
  • ca. 78,00
  • Anton Hiersemann Verlag


  • Erscheint voraussichtlich im Oktober 2021

    Die Idee der Freiheit ist ein Markenzeichen des modernen westlichen Denkens und Lebens. Schon in der Frühen Neuzeit begann darüber eine reiche Diskussion unter den größten Denkern Europas. Von der Frage des freien Willens bis hin zur revolutionären politischen Freiheit hat man in Renaissance und Reformationszeit schon alle wichtigen Freiheitsfragen erörtert, die uns noch heute beschäftigen. Das Buch stellt die Stationen dieser frühen Entwicklung des Faszinationsbegriffs Freiheit als Aufbruch zur Moderne dar. Unter dem Begriff Ideenrhetorik untersucht es auch die rhetorischen Vermittlungsstrategien, die die Autoren damals anwandten.

    Joachim Knape, geb. 1950 in Heiligenstadt / Thüringen. Studium der Germanistik, Philosophie, Politikwissenschaft, Theologie (kath.) in Göttingen, Regensburg und Bamberg. 1982 Promotion in Göttingen. 1988 Habilitation in Bamberg mit Erwerb der Venia legendi für Deutsche Philologie des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. Seit 1991 Professor für Allgemeine Rhetorik in Tübingen (seit 2018 Seniorprofessor). Forschungsgebiete: Ästhetik, Bildtheorie, Geschichte der deutschen Sprache und Literatur, Medientheorie, Poetik, Renaissancehumanismus, Rhetorikgeschichte seit der Antike, Rhetoriktheorie.

    78,00 € *

    inkl. MwSt. (variiert abhängig von der Lieferadresse. Dazu hier weitere Informationen) zzgl. Versandkosten (versandkostenfrei innerhalb Deutschlands)

    Titel nicht verfügbar

Dieser Titel ist nicht lieferbar/noch nicht erschienen
Bitte informieren Sie mich bei Erscheinen des Titels per E-Mail.

Zuletzt angesehen