Reihen Geschichte

Monographien zur Geschichte des Mittelalters

Die Reihe „Monographien zur Geschichte des Mittelalters“ wurde 1970 gegründet und in der Folge von Karl Bosl, Friedrich Prinz, Alfred Haverkamp sowie seit 2017 von Steffen Patzold und Harald Müller herausgegeben. Sie versteht sich als wissenschaftliches Veröffentlichungsforum für mediävistische Forschung aller Teilepochen ...

Monumenta Germaniae Historica (MGH)

Die MGH sind das wohl wichtigste Quellenwerk zur mittelalterlichen Geschichte Europas. Es wird herausgegeben von der gleichnamigen Institution, die ihren Ursprung in der 1819 auf Anregung des Reichsfreiherrn vom Stein gegründeten »Gesellschaft für ältere deutsche Geschichtskunde« hat.

Päpste und Papsttum

Die 1971 von Georg Denzler und dem Verlag Anton Hiersemann begründete Reihe »Päpste und Papsttum« bietet ein Publikationsforum für wissenschaftliche Arbeiten, die von grundlegender Bedeutung für die Erforschung der Geschichte des Papsttums als der ältesten bis heute bestehenden Institution der europäischen Geschichte sind. Im Laufe der vergangenen bald 50 Jahre sind dabei Werke erschienen von international angesehenen Kennern der Papstgeschichte wie Klaus Herbers, Peter Herde, Wolfgang Reinhard, Christoph Weber oder Harald Zimmermann.

Series episcoporum ecclesiae catholicae occidentalis

Series episcoporum ecclesiae catholicae occidentalis ab initio usque ad annum 1198

Standorte in Antike und Christentum (STAC)

Die Reihe bringt Monographien über die spannende und faszinierende Übergangzeit von der Spätantike zum frühen Christentum. In den Blick gerückt werden wirkungsreiche Standpunkte und Standorte der spätantiken und frühchristlichen Welt bis zur Mitte des ersten Jahrtausends.

Monographien zur Geschichte des Mittelalters Die Reihe „Monographien zur Geschichte des Mittelalters“ wurde 1970 gegründet und in der Folge von Karl Bosl, Friedrich Prinz, Alfred Haverkamp... mehr erfahren »
Fenster schließen
Reihen Geschichte

Monographien zur Geschichte des Mittelalters

Die Reihe „Monographien zur Geschichte des Mittelalters“ wurde 1970 gegründet und in der Folge von Karl Bosl, Friedrich Prinz, Alfred Haverkamp sowie seit 2017 von Steffen Patzold und Harald Müller herausgegeben. Sie versteht sich als wissenschaftliches Veröffentlichungsforum für mediävistische Forschung aller Teilepochen ...

Monumenta Germaniae Historica (MGH)

Die MGH sind das wohl wichtigste Quellenwerk zur mittelalterlichen Geschichte Europas. Es wird herausgegeben von der gleichnamigen Institution, die ihren Ursprung in der 1819 auf Anregung des Reichsfreiherrn vom Stein gegründeten »Gesellschaft für ältere deutsche Geschichtskunde« hat.

Päpste und Papsttum

Die 1971 von Georg Denzler und dem Verlag Anton Hiersemann begründete Reihe »Päpste und Papsttum« bietet ein Publikationsforum für wissenschaftliche Arbeiten, die von grundlegender Bedeutung für die Erforschung der Geschichte des Papsttums als der ältesten bis heute bestehenden Institution der europäischen Geschichte sind. Im Laufe der vergangenen bald 50 Jahre sind dabei Werke erschienen von international angesehenen Kennern der Papstgeschichte wie Klaus Herbers, Peter Herde, Wolfgang Reinhard, Christoph Weber oder Harald Zimmermann.

Series episcoporum ecclesiae catholicae occidentalis

Series episcoporum ecclesiae catholicae occidentalis ab initio usque ad annum 1198

Standorte in Antike und Christentum (STAC)

Die Reihe bringt Monographien über die spannende und faszinierende Übergangzeit von der Spätantike zum frühen Christentum. In den Blick gerückt werden wirkungsreiche Standpunkte und Standorte der spätantiken und frühchristlichen Welt bis zur Mitte des ersten Jahrtausends.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen