Hartmut Walravens



Erotische Buchillustration



Ein bibliographisches Lexikon der Zeichner und Graphiker

Walravens, Erotische Buchillustration
Dieser Titel ist nicht lieferbar/noch nicht erschienen
Bitte informieren Sie mich bei Erscheinen des Titels per E-Mail.

  • 978-3-7772-2031-4
  • 9783777220314
  • Hartmut Walravens
  • Ein bibliographisches Lexikon der Zeichner und Graphiker
  • Hiersemanns bibliographische Handbücher (HBH)
  • 25
  • XIV, 562
  • 2020
  • Leinen
  • 27,4 x 20,0 cm
  • ca. 200 Farbabbildungen
  • 396,00
  • Anton Hiersemann Verlag


  • Erscheint voraussichtlich Ende November 2020

    Verlässliche Informationen zu allen Erotica-Illustratoren und -Illustratorinnen

    Manchmal ist Bibliophilie ein Deckmantel für andere, um so dringendere literarische Geständnisse: immer dann, wenn es um das verdrängte, indizierte, aber auch intensiv begaffte Genre der erotischen oder – wie man’s nimmt – sexuell expliziten Literatur geht.›Selten‹, und um so mehr ›gesucht‹, heißt es in einschlägigen Katalogen. Illustrationen verleihen den Werken des Genres einen besonders heiklen Ruf, Hohenkamm‑Künstler haben sich darin ebenso bewiesen wie tollkühne Stümper versucht, und das alles ist zu allermindest von großem kulturgeschichtlichen Interesse. Mit diesem bibliographischen Lexikon liegt nun ein verlässliches Handbuch vor, das diesen klandestinen Bereich des Kunst‑Buchmarkts so weit und so genau wie nur möglich erschließt und in zahlreichen Farbabbildungen eine Urteilsbildung über in höchstem Maß verborgene Werke erlaubt.

    Hartmut Walravens (geb. 1944) ist Sinologe und war Leitender Bibliotheksdirektor der Abteilung Überregionale bibliographische Dienste an der Staatsbibliothek zu Berlin. Außerdem lehrte er als Privatdozent am Ostasiatischen Seminar der FU Berlin.

    Subskriptionspreis für Bezieher der Reihe und für Vorbestellungen € 348,–, danach € 396,–

    396,00 € *

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (versandkostenfrei innerhalb Deutschlands)

    Titel nicht verfügbar

Zuletzt angesehen