Karsten Brüggemann, Detlef Henning, Ralph Tuchtenhagen (Hrsg.)



Das Baltikum. Geschichte einer europäischen Region



Band 2: Vom Beginn der Frühen Neuzeit bis zur Gründung der modernen Staaten

Das Baltikum. Geschichte einer europäischen Region, Band 2
Dieser Titel ist nicht lieferbar/noch nicht erschienen
Bitte informieren Sie mich bei Erscheinen des Titels per E-Mail.

  • 978-3-7772-2100-7
  • 9783777221007
  • Karsten Brüggemann, Detlef Henning, Ralph Tuchtenhagen
  • Band 2: Vom Beginn der Frühen Neuzeit bis zur Gründung der modernen Staaten
  • 2
  • ca. 700
  • 2021
  • Leinen
  • ca. 98,00
  • Anton Hiersemann Verlag


  • Erscheint voraussichtlich im September 2021

    Im Auftrag des Nordost-Institutes (IKGN e. V.) in drei Bänden herausgegeben von Karsten Brüggemann und Ralph Tuchtenhagen

    Das wissenschaftliche Handbuch „Das Baltikum. Geschichte einer europäischen Region“ erfasst erstmals in deutscher Sprache die gesamte Geschichte des Baltikums von den Anfängen bis zum Anfang des 21. Jahrhunderts. Ein internationales Autorenteam, vor allem aber Historikerinnen und Historiker aus Estland, Lettland und Litauen, geben einen fundierten Einblick in die Vergangenheit der drei Staaten in ihren europäischen Bezügen und transnationalen Verflechtungen, ohne dabei die bedeutenden Unterschiede konfessioneller, sprachlicher und kultureller Natur innerhalb des Baltikums aus den Augen zu verlieren.

    Das Handbuch erscheint in drei Bänden:
    Band 1. Von der Vor- und Frühgeschichte bis zum Ende des Mittelalters
    Band 2. Vom Beginn der frühen Neuzeit bis zur Gründung der modernen Staaten
    Band 3. Die Staaten Estland, Lettland und Litauen

    Karsten Brüggemann ist Historiker und seit 2008 Professor für Estnische und Allgemeine Geschichte an der Universität Tallinn in Estland.

    Ralph Tuchtenhagen ist Historiker und seit 2009 Professor für die Geschichte und Kultur Nordeuropas an der Humboldt Universität in Berlin.

    Detlef Henning ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Nordost-Institut an der Universität Hamburg in Lüneburg und unterrichtete an den Universitäten Münster und Riga.“

    Konrad Maier (1958–2013) war Historiker und Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Nordost-Institut und unterrichtete an der Universität Hamburg sowie der Humboldt Universität Berlin.

    98,00 € *

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (versandkostenfrei innerhalb Deutschlands)

    Titel nicht verfügbar

Zuletzt angesehen