Hans Altenhein



Bücher zwischen zwei Kriegen



Verlagsgründungen im frühen 20. Jahrhundert

Altenhein, Bücher zwischen zwei Kriegen
  • 978-3-7762-2106-0
  • 9783776221060
  • Hans Altenhein
  • Verlagsgründungen im frühen 20. Jahrhundert
  • Leipziger Arbeiten zur Verlagsgeschichte
  • 4
  • 163
  • 2021
  • 01.09.2021
  • Broschur
  • 14,8 x 21 cm
  • 40 Abb., sw.
  • 28,00
  • Hauswedell Verlag


  • In den Wirren der Münchner Revolutionstage von 1918 gründet ein Fabrik‑Erbe den Musarion Verlag, der später mit seiner ›monumentalen‹ Nietzsche‑Ausgabe großes Aufsehen erregen wird. Das ist nur eine der Verlagsgründungen im »Jahrhundert der Katastrophen«, elf davon werden hier vorgestellt, einige der Firmen überleben. Wie sehr Zeitgeschichte und Verlagsgeschichte dabei ineinandergreifen, lässt sich an jeder dieser Gründungen ablesen.

    Hans Altenhein, Honorarprofessor und früher selbst Verleger, ist Buchwissenschaftler und Mitglied der Historischen Kommission des Börsenvereins. Seine Untersuchungen zur Verlagsgeschichte der Zwischenkriegszeit erscheinen hier zum ersten Mal in Buchform.

    Inhaltsverzeichnis

    Einleitung

    Malik oder die lange Zukunft

    Musarion Verlag, zum Beispiel

    Lambert Schneider und seine Verlage

    Werner Plaut Verlag 1932 bis 1936. Ein Gedenkblatt

    Der Holle Verlag. Eine Spurensuche zwischen 1933 und 1988

    Im Jahr 1934: Neue Verlage im »neuen Staat«

    Der Wilhelm Heyne Verlag in Dresden (1934 bis 1944).
    Eine Konjunkturgeschichte

    Kunst-Dienst statt Kriegsdienst.
    Der Ulrich Riemerschmidt Verlag 1939 bis 1943

    Gründung 1947. Der Aldus Verlag

    Anhang

    Verzeichnis der Erstdrucke

    Personenverzeichnis

    28,00 € *

    inkl. MwSt. (variiert abhängig von der Lieferadresse. Dazu hier weitere Informationen) zzgl. Versandkosten (versandkostenfrei innerhalb Deutschlands)

    lieferbar

Zuletzt angesehen