Mischa Meier erhält Leibniz-Preis

Der Mitherausgeber der Reihe "Bibliothek der griechischen Literatur" sowie der Co-Autor des Zeitenspiegel Essays "Gene und Geschichte" erhält 2022 Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Ausgezeichnet wird Mischa Meier für seine wegweisende wissenschaftliche Leistungen zur Spätantike. Weitere Informationen erhalten Sie über die Pressemitteilung der Universität Tübingen sowie der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Wir gratulieren!

Hierzu interessante Titel